Benalmadena – Gibraltar – Gran Canaria

14 – tägiger Überführungstörn auf die Kanarischen Inseln

 

Dieser Segeltörn ist mit seinen knapp 1000sm als Meilen- und Ausbildungstörn und für alle die gerne Segeln geeignet.

2 Wochen, davon 1 ganze Woche ununterbrochen auf See. Das ist wie eine kleine Atlantiküberführung. Nach 2 Tagen nur Atlantik, wirst du von ganz alleine eins mit dem Meer.

 

Wir starten von Benalmadena (Malaga) am Sonntag nach einer gründlichen Einführung vom Schiff und Seemannschaft. Unser Ziel für den ersten Tag ist das 55 sm entfernte Gibraltar. Hier haben wir die Möglichkeit auf ein „echtes“ Englisches Frühstück am nächsten Morgen. Es lohnt sich auf alle Fälle, einen kurzen Abstecher dorthin zu machen, wir werden auf der span. Seite im Hafen anlegen.

Wann wir von hier aus weiterfahen hängt stark von der Strömung und den Gezeiten dort ab. Evtl. werden wir sogar einen Tag dort verweilen.

Wenn es dann weiter geht und wir erst einmal den Atlantik erreicht haben, bietet sich eine spezielle Stimmung, es werden das eine oder das andere Schiff vorbei kommen, meistens sind wir jedoch alleine. Wir werden einen Wachplan vorbereiten und 2-er Wachen aufstellen. Schon nach kurzer Zeit haben wir uns alle an den neuen Rhythmus gewöhnt. Keiner weiss was uns in diesen 6 Tagen passieren wird. Vielleicht haben wir zu wenig Wind oder zu viel… Wir hoffen auf den perfekten Wind!

Nach 625sm, 5 Nächten, werden wir wenn es der Wind zugelassen hat, Madeira ansegeln. Das erstemal wieder festen Boden unter den Füssen!

Die Insel Madeira ist eines von Europas schönsten Reisezielen und viele Tausende Touristen kommen jedes Jahr wieder.
Madeira bietet nicht nur ein ganzjährig sommerliches Klima und eine wundervolle Fauna und Flora – Madeira ist auch so gut wie frei von Kriminalität und eines der sichersten Reiseziele der Welt!

Am nächsten Morgen geht es weiter nach Lancarote, 250sm und unseren letzten 2 Nachtschläge. Wenn alles so klappt wie wir es uns vorstellen, kommen wir dort bereits am Donnerstag an. Wir haben absichtlich genügend Tage für diesen Törn eingerechnet, wenn wir weniger Wind haben, brauchen wir länger, dies wurde von uns mit eingerechnet.

Der Hafen Puerto Mogan finde ich, ist etwas ganz anderes als die Häfen im Mittelmeer. Hier legen viele Atlantiküberquerer an, hier geht alles etwas langsamer, hier leben die meisten auf ihren Schiffen. Es ist spannend dabei zu sein. Sollten wir wie geplant, am Donnerstag ankommen, haben wir den Freitag als Landtag. Es gibt hier viel zu sehen und man kann für knapp € 50.- einen Mietwagen bekommen um sich die Insel anzuschauen. Den Abend werden wir gemeinsam in einen der feinen Restaurant verbringen um unseren Törn zu „begiessen“!

Am Samstag bitten wir unser Gäste bereits um 09.00 Uhr aus zu checken, damit wir uns auf unseren nächsten Törn vorbereiten können.

Törn Nr.: 010C

Preis pP: CHF 1800.-

hier gehts zur Anmeldung:

mehr Infos: