Gästebuch

 

 Ein Auszug aus dem Gästebuch auf der Lumumba

(um die einzelnen Einträge zu vergrössern, einfach ein Klick auf das Foto)


Familien Ferientörn Milazzo – Catania 2017

 

 


Gran Canaria – Benalmadena 2017

 

 

 


30. Juli – 08. August 2016

Amalfiküste – Capri Segelferien

 

 


16.-23. / 30. Juli 2016

Segeltörn Ragusa – Palermo / Napoli

 

 


09.-16. Juli 2016

Segeltörn Catania – Ragusa mit:

 

 

 


Segeltörn Porto Rotondo – Cagliari

28. Mai – 04. Juni 2016

P1070255

 

 

 

 


Überführungstörn Palma – Sardinien

07.-14. Mai 2016

 

P1070256

 

 


 

Überführungstörn Benalmadena – Palma de Mallorca

30. April – 07. Mai 2016

 

P1070014

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Überführungstörn Kanarische Insel – Spanisches Festland

09. April – 23. April 2016

 

 


 

Meilentörn Gran Canaria – Teneriffa

06. Februar – 11. Februar 2016

 

P1070016

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Segelferien mit unseren Freunden

Margrith und Ruedi

 

P1040774

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Überführung Palma – Benalmadena

24. -31. Oktober 2015

P1040770

 

 

 


 

Überführungstörn Olbia Palma

10. – 17. Oktober 2015

 

P1040772

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Olbia 25. – 29. Sept. 2015

Vielen Dank für die Ferien bei Euch, Kathrin und Jürg.

Auch für die Geduld als ich das gute Essen den Fischen fütterte. Es war trotzdem schön und ich wurde ja wirklich verwöhnt in jeder Beziehung!

Alles Liebe wünscht Euch Mum (Marcelle) und nochmals vielen Dank und gute Fahrt!

 

P1040262

 

 

 

 


Segeltörn Cagliari – Cagliari August 2015

 

Vielen Dank für die schönen Tage am Bord der Lumumba. Besonders hervorheben möchten wir, das leckere und sehr gesunde Essen an Bord!

Wir haben uns alle sehr gut erholt und wir wünschen der Mannschaft alles Gute für die Zukunft.

Viele Grüsse Familie Bettenbühl aus Bad Soden – Neuenhain

 

 

 


Törn vom 05. – 12. September 2015

Wenn du eine Reise machst so hast du was zu erzählen… zu Hause und auf der Arbeit. Mir hat der Törn sehr gut gefallen. Ich hab einiges gelernt, auch über mich selber. Kaffeesegeln kann ich ja jetzt zu Hause wieder… es weht kaum ein Lüftlein hier.

Nochmals vielen Dank für die Taboulés etc., hat fein geschmeckt. Das Schiff ist sehr angenehm, sauber und mit dem B&G Plotter gut und sicher gerüstet und von Euch auch gut geführt. Ihr beide macht das toll und ich wünsche Euch weiterhin gute Fahrt.

Viele Grüsse Francois

 

P1040186

 

 

 

 

 

 


 

Törn vom 05. – 12. September 2015

Bei mir schaukelt der Törn noch aus, die Wäsche ist in Arbeit, das Logbuch bereit zum Versand an den CCS.

Trotz meines Ausfalls, den ich als sehr lehrreiches Stück Ausbildung betrachte, habe ich den Törn bei Euch an Bord extrem genossen! Ich hoffe, dass ich bald wieder Gelegenheit habe, mit Euch > 5 Bft. zu segeln und dabei auch in CHARGE zu sein 🙂

Vielen Dank und herzliche Grüsse, Martina

 

 

 

 


 

Ferientörn Cagliari-Cagliari vom 18.-23.07.15

Liebes Lumumba-Team

Herzlichen Dank für den Super Trip auf Eurer Segelyacht. Es hat einfach alles Super gepasst und wir konnten das Segel Feeling auskosten und geniessen. Kulinarisch wurden wir mit Gesundem Essen verwöhnt. In den verschiedenen Buchten konnten wir hervorragend Schnorcheln und Baden und ich, Luca, habe sogar einen Rochen gesehen. Obwohl wir Landratten sind haben wir uns jederzeit durch Eure Souveränität super sicher gefühlt. Ihr seid beide wunderbare Menschen und wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg.

Gianna, Bruno, Allesandro und Luca


11.-18.07.15

Cagliari-Cagliari

Vielen herzlichen Dank, liebe Kathrin und lieber Jürg, für Euren fachmännische Segelunterricht, die Gesunde Schmackhafte Sportler Kost. – und die superlockereStimmung am Bord!

Bei guten Wind und viel Sonne haben wir hieran der Küste Südsardiniens eine fantastische …

„Arschbombengoprodelfinpopokissen-Schlaftherapie“ mit totalem Blackout und das ganze „ohne Senf“ überlebt.

Herzlichen Dank, Kathrin und Jürg, für dieses unvergessliche und abwechslungsreiche Erlebnis!!!

Ester, Cyrill, Anja, Rolf und Ann-Claude


04.-11.07.15

Alghero-Cagliari

  • 6 luschtige Personen
  • 5 herrliche Buchten
  • 4 Segler am Ruder
  • >30 Kn Wind
  • 2 Boots Schützer (Insider)
  • 1 super cool exeiting week

P1020942

 

 

 

 

 

Thank you so much for a most wonderful and exitings week both of you.

Thomas + Anne

 

Bei unserem wilden Ritt übers Meer bei über 32 Knoten blieb alles legère. Mal reffen, ausreffen, reffen , reffen … 🙂

Zwischendurch ein Sandwich knabbern…!

P1020946

 

 

 

 

Ein perfekter Tag, Woche!

Kathrin und Jürg bekochten uns hervorragend. Sehr abwechslungsreich, gesund und total lecker. Wie im Hotel!

Für die letzten paar Meilen, die wir brauchen, wäre es super wenn noch ein weiter Törn mit Euch klappen würde.

Irene und Martin


14.6.-20.6.15

Olbia-Alghero

Die LUMUMBA ist ein tolles Schiff und die Kathrin und der Jürg händ se voll im Griff.

Sägle fägt, hei was ein spass, schönes Wetter, toller Wind, der hat uns nach Korsika geblase gschwind.

Wieder auf dem Weg zurück, Hatuns ein Delphin verzückt.

Beim Baden bei der Passo della Pelosa, da hättet ihr uns sähe und losa!

Äs Werbevideo ham mer dreht, die Gläser so voll, dass kei anstossen mehr geht.

 

P1020660

 

 

 

 

 

 

Während dessen Jürg den Ankerball aufhängt, hat Kathrin schon die Orange vom Aperol im Dingi versenkt….

Zum joggen gönd`s jeden Morgen und danach düends ois mit nem feinem Frühstück versorgen.

Das Essen isch sowieso immer sehr fein gsi, dazu gnommen ham mer au jedsmal äs Glas wii.

Das Segeln mit Euch hat uns gefallen sehr, wir freuen uns jetzt schon auf unserer Wiederkehr.

Sabine und Patric

Woche vom 06.-13. Juni 2015

Achtung Dirk!

Der Wind, der Wind, das himmlische Kind, war uns stets wohlgesinnt.

Mit der Winsch kommt man ab und zu in den Klintsch.

Was super Spitze isch: sälber bachnigs Brot ufem Morgetisch.

Juppi mir händ no alli Zechä draa will mir immer d`Schueh händ aa. 🙂

Und bi de Knote hämmer Händsche a de Pfote.

Gäg de grossi Knall hämmer Fender überall.

Aber bi Lee & Luv … ?

Chum, hör mer eifach uuf!

De Salat zum Zmittag het üs rüdig gfalle, jetzt chömmer grad no zackig abfalle.

Diä Kommandos sind nöd immer so klar, es isch mängisch es chlises Wirrwarr…

Es isch zwar nöd d`Alinghi, derfür hämmer es flüügendes Dinghi.

Mir tüend immer draa dänke, dass mer de Ankerball tüend hänke.

Feini Spagetti mit viel Dill gilt em Sägle de nötigi Drill.

Scherbe bringe Glück und vom Guetsli no es Stück.

Mit em süffige Wii lönd mir`s leider jetzt lasii.

Was ich s`nächscht mal nüme wett isch so zytig früe is Bett 🙂

Schöni Buchte hämmer gseh das vergässet mer nie mehr!

Vielen Dank für die unvergesslich schöne Tääg uf de LUMUMBA.

Muriel / Dominik

Philipp

Marianne

Denise

Markus


 

Törn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Törn 16.-23.05.15

Ein tolles Schiff, schöne und saubere Kajüte, gutes Essen an Bord und ein ganz freundliches Skipperpaar mit einem perfekten fachmännischen Unterricht: All dies und noch weitere positive Erfahrungen zeichneten die Törnwoche aus, die ich erleben durfte.

Vielen Dank Kathrin und Jürg

Nadine

 

2015_05_18_Segeltörn (7)

 

 

 

 

 


 

Törn 16.-23.05.15

Elba-Sardinien Meilentörn

Hallo Segel-Törn-Interessierte

Eben komme ich vom Meilentörn Elba-Sardinien via Westküste Korsika zurück. Das Wichtigste mal vorweg: Es war genial!

Jürg und Kathrin sind ein mega symphytisches Skipper-Paar und sehr bemüht, der Crew das Gefühl von Schiffs-Hotel-Ferien zu vermitteln: Dies nicht nur, indem sie einkaufen und kochen, sondern auch, indem sie die Kojen mit Douvets ausgestattet haben und jede Koje über ein eigenes Bad (ohne stinkende WC’s !) verfügt. Alles ist geschmackvoll und zwecktauglich eingerichtet. Überhaupt ist die Lumumba ist ein tolles Schiff, das gut am Wind läuft, mit guten und sinnvollen Navigationsgeräten ausgestattet, die auch für mich als Elektronik-Banausen zu bedienen sind.

Wir konnten sowohl die Route wie auch den Menüplan mitbestimmen. Segelwissen wird toll vermittelt und Jürg bringt einem in einer angenehmen, ruhigen Art Optimierungen beim Steuern, Segel setzen, Segel trimmen oder Navigieren bei. Dabei drängt er sich nicht auf, jede(r) bestimmt selber, wie viel Wissen er/sie sich holen will. Gesegelt wird wann immer möglich und die beiden Skipper lassen sich auch bei viel Wind und Wellen nicht abschrecken. Die Sicherheit der Crew steht jedoch für das Skipper-Paar stets an erster Stelle. Auch bei rauer See – wir hatten auf unserem Törn 6-8 Bft Mistral begleitet mit 4-Meter-Wellen – fühlten wir uns durch die guten Skipper-Kenntnisse stets sicher. Nach genauen Anweisungen setzen wir Segel, angelten uns mit Lifebelt über Deck um zu reffen oder das Grosssegel zu bergen, oder legten an. Das het gfägt!

2015_05_19_Segeltörn (12)

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Woche, in der es auch viel zu lachen und diskutieren gab, ging leider viel zu schnell vorbei. Kurzum: Ich kann allen, die Freude am Segeln haben, die Lumumba mit Kathrin und Jürg nur empfehlen!

 

Mast- und Schotbruch

Irène

 

P.S. Falls du auf einen Törn mitgehst und trockenen Thunfisch serviert bekommen solltest, wäre dies eine ernst zu nehmende Warnung von Kathrin… .


Törn 16.-23.05.15

Elba-Sardinien Meilentörn

Das Wort zur Lumumba

 

Liebe Kathrin und lieber Jürg

Ich bedanke mich nochmals für die schöne Woche, die ich mit euch und euren Gästen auf der Lumumba verbringen durfte.

Ich habe mich auf eurem Boot sofort wohl gefühlt. Die Verpflegung war ganz nach meinem Geschmack. Das Thunfischsteak war einmalig. Jeden Bissen habe ich genossen, darum hatte ich wohl etwas zu lange beim Essen.

Die Übernachtungen waren abwechslungsreich. Von lauter Musik aus der naheliegenden Hafen – Baar bis zur fast absoluten Stille, wie sie nur in einer einsamen Bucht herrschen kann, wurde man mit Blick in den Sternenhimmel von den Wellen in den Schlaf gewiegt. Manchmal wurde man auch von einer nicht so sanften Welle wieder geweckt.

Nach einer detaillierten Einführung sind wir zu unserer ersten Etappe des Meilenturns aufgebrochen. Ich fand es toll, dass die Manöver am Anfang vorbesprochen wurden und auch nach der Durchführung gesagt wurde, was gut war oder was noch Verbesserungspotential hat. So wurden wir während der Woche zu einer gut funktionierender Crew.

Was nicht so toll war, war das Wetter. Es war viel zu kalt und die Sonnenstunden hätten etwas mehr sein können. Baden bei 17 Grad oder kälter ist nicht jedermanns Sache. Dafür wurde das Segeln umso interessanter. Bei bis zu 6m hohen Wellen und bis zu 40 Knoten Wind. Wurde vom Steuermann(frau) und der Crew viel abverlangt. Doch durch die gute Führung des Kipperpaars entstand zu keinem Zeitpunkt Panik oder Nervosität. Man fühlte sich während des ganzen Turns immer sicher. Interessant waren auch die Anlegemanöver unter schweren Bedingungen in Olbia.
Wir haben doch einiges erlebt und viel dazu gelernt und wir hatten viel Spass beim Segeln und untereinander. Wir haben auch viel Schönes gesehen, wie Zauberhafte Hafenstätte, Landschaften, Buchten und Felsgebilde und einen Einblick in die Geschichte dieser Gegend bekommen.

Leider war die Woche viel zu schnell vorüber. Der Abschied ist nicht leicht gefallen. Ich werde garantiert wieder kommen, denn es war eine wirklich tolle Woche.

Vielen Dank meine Freunde

Euer Thomas

 


 

Name: Urs

Der Toern hat mir psychisch und physisch gut getan und ich finde es ist immer noch die beste Medizin gegen Burnout.Ihr seid eine tolle Skipperfamilie und wünsche weiterhin viel Glück und Erfolg. Ein Wiedersehen oder sonst ein Lebenszeichen würde mich allezeit freuen.

Liebe Grüße,  Urs.


 

Name: Dieter

Für mich waren es entspannte Segelferien in einem sehr schönen Segelgebiet. Das übernachten in den Buchten, das fast tägliche schwimmen im Meer, die tolle Crew inkl. Skipper und Partnerin haben es zu ein sehr gut abgerundetem Erlebnis gemacht, mit Wiederholungsgefahr.

Besten Dank

Dieter


Name: Rita

Ja ich bin gut nach Hause gekommen. Noch immer zehre ich von dem beruhigenden Wasser, den wunderschönen Buchten.Ich habe mich bei euch sehr wohl gefühlt, und durfte schöne Erinnerungen mit nach Hause nehmen – ich kann es jedem weiterempfehlen.Obschon ich das Greenhorn in der Gruppe war, hat es mir total gefallen.Sofern ich nächstes Jahr wieder kommen darf, wäre ich natürlich dabei.

Name: Tini K.

Hallo Ihr Lieben,

 mein Premiere auf dem Segelboot hab ich so sehr genossen, dass sicher noch weitere Törns folgen werden.

Super schön war die Kombination aus entspannt „durch die Gegend schaukeln lassen“ und Segeln bei starkem Wind auf eine Art, wie ich mir Segeln immer vorgestellt habe und die ein breites Grinsen auf alle Gesichter gezaubert hat.

Jürg und Kathrin, Ihr erinnert mich ein bisserl an Pensionswirte – bekochen, unterhalten, einbinden und Ruhe genießen lassen in perfekter Mischung. Und offenbar hab Ihr einen exzellenten Deal mit dem Wettergott … 🙂

 

Vielen Dank für den herrlichen Urlaub in der Hoffnung, das war nicht der letzte mit Euch!!!

Tini


Name: Klaus B.

Also mal ehrlich, grundsätzlich glaub ich ja eher nicht an Gästebücher..

Aber in dem Fall mach ich eine Ausnahme-warum?

Weil Jürg und Kathrin das einfach perfekt gemacht haben!

Es war einfach Alles dabei, von ich leg die Beine hoch und lass den Herrgott einen guten Mann sein, bis zu „jetzt lassen wir die Lumumba aber mal fliegen“ 🙂 Für uns war´s ne perfekte Woche mit wunderbaren „Gastgebern“ und ich kann die zwei uneingeschränkt weiterempfehlen

I´ll be back!


Name: Carolina G.

 

Es war mein erster Segeltörn und ich war recht skeptisch, ob es mir zusagen wird.

Doch schlussendlich hat es mir ganz gut gefallen und ich werde wohl noch öfters Segeln gehen.

Für mich hätte es etwas mehr Sonne und weniger Wind sein können und entsprechend hätte ich gerne noch etwas mehr schöne Badebuchten angesteuert. Aber Petrus hatte anscheinend andere Ansichten.

Unsere Gruppe war dagegen echt toll und wir hatten sehr viel Spass.

Danke auch dem Skipper-Paar für die gute Bewirtschaftung, die unterhaltsame Gesellschaft und die Einführung ins Segeln. Ich habe mich jederzeit sicher und wohl zu gefühlt.

Ich wünsche euch für eure Pläne viel Erfolg und nur angenehme Gäste.

 


 

Martin A. – Törn 09-16. August 14

Hallo ihr zwei

 

Vielen Dank für den stressfreien und tollen Törn. Ich konnte auch wieder einiges Lernen. Mit Windstärke 5 stressfrei in den Hafen zu segeln war mein seglerischer Höhepunkt! Das macht definitiv nicht jeder Skipper, ganz sicher nicht so „relaxed“ und doch professionell und mit genügender Vorsicht. Chapeau!

 


 

Thomas R. Törn 02. – 09. August 2014

Dies war mein erster Segel-Törn auf dem Meer und wir sind zwischen dem 2.-9.8. von Cagliari bis nach Carloforte und zurück unterwegs gewesen. Als Landratte ein unvergessliches Erlebniss unter hervorragender Führung unseres Skipper Jürg und seiner nicht minderbegabten Partnerin Regatta-Seglerin Kathrin. Ob Segeln, Kulturelles oder Küche – die pure Leidenschaft war spürbar und hat uns Crew Members viele schöne Momente erleben lassen. Ich konnte meine gerade zuvor erworbenen theoretischen Kenntnisse der Hochsee Schifffahrt in die Praxis umsetzen und sehr von der Erfahrung von Kathrin und Jürg profitieren. Ein herzliches Dankeschön und ich wünsche allen einen solch tollen Einstieg ins Segeln wie ich ihn erleben durfte. Dass die Crew einen „Wiederholungstäter“ an Bord hatte, überrascht mich heute gar nicht mehr. In diesem Sinne, Mast- und Schottbruch und bis bald wieder Thomas


 

Jürg M.

Liebe Kathrin und Jürg

Nochmals herzlichen Dank für die 14 Tage Erholung und Segeln. Skipper, der Schiff, Revier und Crew virtuos im Griff hat, kein einziges der vorher ausgemalten Risiken eingetreten, viel gelernt, gut gegessen – was will man mehr?

 

 


Martin H.

– Bin beim Segeln nass geworden -> Wind war gut

– Die Badehose ist voller Sand -> Schöne Sandstrände angelaufen

– Habe zugenommen -> Essen war vorzüglich

– Hatte Tränensäcke unter den Augen -> Die Stimmung untereinander war sehr lustig

– Bin wieder zu hause angekommen -> Der Skipper hat sein Handwerk im Griff

 

– Ich will wieder kommen -> Alles in allem eine super Woche!

 

 


 

Törn vom 02.August – 09. August 2014

Anne-Claude:

Vielen Dank für das super Törn! Es hat mir sehr viel Spass gemacht auf dem Segelschiff, lustige Stimmung, Teamgeist, geduldiger, kompetenter und sympathischer Unterricht von Jürg, und natürlich, super Landschaften, schönes Segeln und auch, nach der intensiven Navigation mit viel Wind, noch Abende mit gutem Essen in Buchten wo wir auch noch schwimmen konnten. Ausserdem konnte ich, als welsche, mein deutsch damit wesentlich erweitern.. Herzlichem Dank für die schöne Zeit!


Törn vom Juni 2014

Thomas:

Mir hat die Woche auch Spass gemacht, gut möglich, dass ich dies nicht das letzte Mal war.

Liebe Grüsse und eine gute Saison.

 


Törn vom 17.Mai bis 24. Mai 2014

Toni:

Es hat mir ausserordentlich gut gefallen und meine Erwartungen sind vollauf erfüllt worden. Ich habe von Dir Jürg, viel neues dazu gelernt und konnte wirklich viel profitieren. Es war natürlich supertoll das Du uns viel Raum gegeben hast selber am Steuer zu stehen, Segel zu bedienen, Ankermanöver auszuführen und uns mit dosierten Anweisungen und Informationen zu begleiten. Ich werde Euch auf jeden Fall sehr gerne weiterempfehlen.

Thomas:

Der Törn war jedenfalls Super. Ich wünsche Euch guten Wind !