Meilentörn Kos – Athen

Dieser Segeltörn ist mit seinen knapp 230 sm als Meilen- und Ausbildungstörn und für alle die gerne Segeln geeignet.

Wir starten von Lavrion aus, nachdem ihr eine gründliche Einführung von Schiff und Seemannschaft bekommen habt, gegen Sonntag-Mittag Richtung Kalymnos. Ein kurzer Schlag von 4 Stunden, ideal zum Angewöhnen.

Die Heimat der berühmten Schwammtaucher: In dem Dodekanes gibt es eine Insel für die, die das authentische lieben.

Wer nach  nach reinen und unberührten Orten sucht, sich  Einfachheit und Authentizität auf griechischen Inseln sucht,  Ruhe, Entspannung und Erholung im Freien? Dann ab nach Kalymnos! Ein seltenes Juwel in der Ägäis und ein einzigartiges Stück Griechenland wartet auf Entdeckung.

Montag, es geht weiter nach Amorgos. Hierfür rechnen wir mit ca. 11 Stunden, ein sehr langer Segeltag und 55 sm mehr in eurem Logbuch :). Wir werden die Nacht vor Anker liegen.

Abenteuerliches Inselleben mit sanften Traditionen, reichlich Feuerwasser und gemütlichen Dörfern zeichnen diese Insel aus. Das inspirierende Kloster Panagia Hozoviotissa auskundschaften, einen Schlummertrunk rakomelo, den selbstgebrannten Honig-Schnaps, probieren,  zur Burg im Hauptort wandern. Hier erleben Sie einen authentischen Urlaub wie nirgendwo sonst.

Dienstag, wir setzen die Segel und 46sm später befinden wir uns auf Naxos. Unser erstes gemeinsames Anlegemanöver in einen Hafen.

Willkommen auf der größten Insel der Kykladen, die so fruchtbar ist, dass sie sich selbst versorgen kann: Naxos. Hier hat die Geschichte viele Spuren hinterlassen, es gibt Ruinen aus allen Epochen, ein Kaleidoskop an Landschaften, freundliche Einheimische und wunderbares Essen. Der schönste Ort in der Ägäis.

Mittwoch, es geht weiter nach Livadhi auf die Insel Serifos. 9 Stunden Segelspass liegen vor uns, bevor wir den Anker setzen und den Abend in einer der schönen Buchten geniessen können.

Manche Inseln ändern sich nicht. Unter ihnen ist Serifos, ein Urlaubsort für alle, die lieber hinter die glitzernden Fassaden der berühmten Ressorts schauen. Die Szenerie verändert sich mit dem Licht. Wer schroffe Landschaften mag, wird die scheinbar versteinerten Hügel der Insel lieben. Im Hafen von Livadi werden Erinnerungen an vergangene, unschuldige Zeiten wach.

Donnerstag, wir segeln nach Apokriosi auf die Insel Kythnos. 30 sm liegen vor uns. Auch hier werden wir wieder vor Anker die Nacht verbringen.

Malerische Dörfer mit engen, gepflasterten Gassen und Gärten voller Blumen. Kapellen kommen demütig aus den felsigen Landzungen und Waldlichtungen heraus. Weitläufige Küsten enthüllen hundert Ankerplätze und Buchten, die zum Schwimmen geeignet sind. Grotten machen die idealen Verstecklöcher für Feen und Elfen und Burgen widerstehen mit Robustheit den feindlichen Ansturm und werden eigentlich nur wegen des Verrates ihrer Bewohner erobert!

Es ist Freitag, der letzte gemeinsame Segeltag bevor wir unser Zielhafen in Athen erreichen. Wir werden Athen nach ca. 24 sm erreichen, so dass wir gegen spätestens 16:00 Uhr dort sein werden.

Der Abend wird bei einen gemütlichen Abendessen auch gleich unser Abschiedsessen sein. Mit etwas über 230 sm mehr im Gepäck und hoffentlich einigen tollen Erlebnissen, Sagen wir von der Lumumba „Tschüss – Bis Bald vielleicht – Aufwiedersehen“!

Am Samstag möchten wir unsere Gäste bitten, bereits um spätestens un 08.00 Uhr aus zu checken.

Du hast noch Fragen:

Törn: 010A19

Preis: CHf 1350.-

zzgl. Bordkasse Euro 250.- (ohne Restaurantbesuche)

Hier gehts zur Anmeldung: