Header image

Meilentörn Napoli – Olbia

Reise-Programm

Check In ist am Samstagabend gegen 18.00 Uhr in Napoli.

 

 

Napoli ist eine faszinierende Stadt an der Südostküste der italienischen Halbinsel und die Altstadt der in der Bronzezeit gegründeten Stadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und im Umland befinden sich archäologische Sehenswürdigkeiten wie Pompeji und Herculaneum.

 

 

Am Sonntag, starten wir nachdem es eine gründlichen Einführung von Schiff und Seemannschaft gegen Mittags in Richtung südwesten zu der 22 sm entfernten Isola Capri.

 

Wir werden direkt vor den Faraglioni Felsen Ankern. Capri hat schon viele romatische Seelen zum Träumen gebracht. Für den russischen Dichter Iwan Turgenjew war Capri schlicht und einfach „die Inkarnation der Schönheit“.

 

 

 

Montag, setzen wir die Segel um 21 sm weiter nach Ischia via Procida zu segeln.

Die kleinste – und unserer Meinung nach schönste – der drei Inseln im Golf von Neapel ist bislang von den großen Touristenströmen verschont geblieben, obwohl sie erstaunlich schnell und unkompliziert über Neapel zu erreichen ist.

 

 

 

Dienstag unser nächstes Ziel heisst Ventotene wieder  ca 26 sm entfernt um zum Segeln.

Die beschauliche Insel Ventotene ist außerhalb Italiens fast unbekannt, obwohl sie nicht weit entfernt vom Touristenmagneten Rom liegt. Wer Ruhe, Meer und Natur sucht, wird hier herrliche Urlaubstage verbringen.

Ventotene ist eine kleine Insel vor der Latium-Küste und gehört zur Pontinischen Inselgruppe. Sie ist eine typische mediterrane Insel mit einem langsamen Lebensrythmus, einer Piazza und Dorfkirche.

 

 

Mittwoch, 24 sm von Ventotene liegt Ponza, dorthin bringt uns unser heutiger Segeltag.

Ponza ist eine der schönsten Inseln im Mittelmeer und die größte der Pontinischen Inselgruppe. Das beliebte Reiseziel der Römer gilt außerhalb Italiens noch als echter Geheimtipp. Die Insel lädt zum Wandern, Baden und Tauchen ein und ist nach einer anstrengenden Sightseeing-Tour in Rom ein willkommenes Entspannungsziel.

 

 

Es ist Donnerstag, vor uns liegt der Nachtschlag nach Olbia, 160sm liegen vor uns, bevor wir am Freitag in Olbia / Porto Rotondo ankommen werden.

Porto Rotondo, nur wenige Kilometer von Olbia entfernt, ist ein luxuriöser Fischerhafen und liegt auf der Nordseite des Vorgebirges des Monte Ladu. Er verdankt seinen Namen durch die fast perfekt abgerundete Bucht der Costa Smeralda. Das Dorf ist umgeben von der mediterranen Macchia und Blickt auf einem türkisblauem Meer.

 

 

Es ist Freitag und leider endet hier unser gemeinsamer Segeltörn, bei einen gemeinsamen Abendessen am Freitag nehmen wir Abschied.

Meilentörn mit ca. 260 sm.

Anreise am Samstag ab 18.00 Uhr


Am Tag der Abreise /Samstag der bitten wir unsere Gäste bis spätestens um 08:00 Uhr uns zu verlassen. Warum so früh? Die Reinigung des Schiffes steht an, die Wäsche muss gewaschen werden. Und last but not least wir brauchen ja auch mal eine kleine Pause, damit wir wieder frisch für die neue Crew sind, die bereits am Samstagabend um 18:00 Uhr bei uns auf der Lumumba ankommen.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit bereits am Freitagabend abzureisen, fals die Flugverbindung besser ist.

 

Mehr Infos?

Noch Fragen?
kathrin@segeln.ch

 

Hier geht es zur Anmeldung

  • Törn Nr.: 08D/20
  • Preis: CHF 1350.– pro Person
  • Bordkasse : ca. CHF 250.–

Flug buchen

Primary Color

Secondary Color

https://segeln.ch/wp-content/themes/yachtsailing