Volos – Nördliche Sporaden

Reise-Programm

Im Windschatten des Meltemi, Abseits der Touristenströme, Atemberaubende Natur und Glasklares Wasser.

Volos ist eine griechische Hafenstadt und Gemeinde am Pagasitischen Golf in der Region Thessalien. Die den Ort tangierende Nationalstrasse 6 wurde in den letzten Jahren zu einer Autobahn ausgebaut. In Richtung Velestina führt diese Strasse zur Autobahn 1, über die sowohl Thessaloniki (215km), als auch Athen (326 km) recht leicht zu erreichen sind.

Volos

Durch diese gute Strassenanbindung, aber auch durch den Bahnanschluss sowie den 30 km südwestlich der Stadt gelegenen kleinen Flughafen Nea Anchialos – der seit Mai 2008 auch ab Deutschland erreichbar ist (siehe Anreise zum Pilion) – gilt Volos als das Tor zum Pilion.

Sonntag, wir starten unseren gemeinsamen Segeltörn mit einen guten Frühstück und einer sehr gründlichen EInführung von Seemannschafft und Schiff. Gegen Mittag werden wir uns dann auf den Weg machen; unser erstes Ziel heisst Achilleio und ist ca. 5 Stunden entfernt. Wir übernachten in eine kleine Hafen und haben Zeit die Gegend anzuschauen.

Achilleio

Montag, es geht weiter nach Koukounaries auf die Insel Skiathos, 23 sm entfernt.

Koukounaries ist eines der wenigen bewohnten Gebiete auf der Insel neben der Stadt Skiathos. Es ist ein kleines, relativ ruhiges, aber hübsches Dorf, dass sich in der Nähe des Kiefernwaldes befindet, woher es seinen Namen bekam. Koukounaries auf griechisch ist ein umgangssprachlicher, anderer Name für Kiefernbäume. Sein berühmter Strand nahe des Dorfes und seinen Ruf als bester Strand auf Skiathos, des gesamten Griechenland oder sogar des Mittelmeeres hat zu einer entscheidenden Entwicklung der Region verholfen. Es leben 150 Leute permanent da und sind fast komplett in der Reiseindustrie involviert.

Skiathos

Wir werden die Nacht vor Anker liegen. Direktes hineinspringen ins Meer am Morgen vor den Frühstück, es gibt nicht viel schöneres in den Ferien!

Dienstag, weiter gehts! Heute setzten wir die Segel um  Paigniou/Kyra Panagia zu erreichen. Es liegt ein 8 stündiger Segeltag vor uns, ein Lunch – und Badestopp an einer einsamen Bucht ist vor der Insel Skopelos vorgesehen.

An die Felswand schmiegt sich in ca. 20 mtr. Höhe die strahlend weiße Marienkapelle Kira Panagia mit tiefroter Kuppel. Von dieser hat die Bucht ihren Namen. Zwischen fast senkrecht aufragenden Felsen und nördlich der Kapelle liegt diese wunderschöne Kies-Sand-Bucht. Es gibt ein paar Häuser und einige Pensionen. Darunter am Strand dümpeln bunte Boote von Fischern. – Ein idyllischer Platz und auf zahlreichen Postkarten auf der ganzen Insel zu sehen.

Weiße Marienkapelle Kira Panagia mit tiefroter Kuppel

Es ist Mittwoch und wir segeln Heute nach Patitiri auf die Insel Alonnisos.Hier werden wir in einenkleine Hafen übernachten. EIn kurzer Segeltag von insgesamt 3 Stunden,ein Badestopp am Mittag vor Ormos Xero auf Peristeri ist mit geplant.

Ormos Xero auf Peristeri

1965 wurden die Sporaden von einem erschütternden Erdbeben heimgesucht. Mit am schwersten betroffen war die Hauptstadt von Alonissos, damals Chora benannt. Die Einwohner hatten keine andere Wahl, als ihr Heim zurückzulassen und ein paar Kilometer weiter hinunter zur Küste zu ziehen, wo eine neue Stadt und ein Hafen, Patitiri, erbaut wurden.

Kleiner Hafen in Patitiri auf der Insel Alonnisos

Donnerstag, wir segeln langsam zurück. 45 sm liegen vor uns um Agios Ioanis auf der Insel Paleo Trikeri zu erreichen.Ein letztes MAl werden wir vor der Insel Ankern.

Wer die Ruhe und Einsamkeit liebt, kann gut einige Tage oder Wochen auf der Insel verbringen. Sie ist in 2 Stunden umrundet und hat einige kleine Badebuchten zu bieten.Auf der Anhöhe liegt das Kloster, welches früher als Gefängnis erbaut wurde. Autos sieht man hier keine, alles wird zu Fuß oder mit Eseln erledigt.

 Insel Paleo Trikeri

Freitag, können wir es gemütlicher nehmen. Ca. 3 Stunden brauchen wir bis wir zurück in unseren Hafen in Volos sind, der selber an dem wir uns am letzten Samstag getroffen haben. Wir möchten dort spätestens um 16.00 Uhr ankommen. Für Gäste die uns bereits am Freitag verlassen möchten, wäre ein Flug am Abend gut ansonsten bitte vorher anfragen.

Ferientörn mit ca.160 sm, alle Meilen werden für Segelschein-Anwärter angerechnet.

Wir beginnen unsere gemeinsame Segelreise von Volos aus.

Check In ist am Samstagabend ab 18.00 Uhr, wenn es die Anreise vereinfacht, kannst Du auch am Sonntag bis 10.00 Uhr anreisen.


Check out ist am Samstagmorgen um 08.00 Uhr! Wir erwarten die nächsten Gäste bereits am Abend und vorher muss einiges getan werden…

 

Mehr Infos?

Noch Fragen?
kathrin@segeln.ch

 

Hier geht es zur Anmeldung

  • Törn Nr.: 09C/19
  • Preis: CHF 1350.– pro Person
  • Bordkasse : CHF 250.–

Flug buchen

Primary Color

Secondary Color

https://segeln.ch/wp-content/themes/yachtsailing